Die Umgebung

Die Berghütte Rübezahl ist ein günstiger Ausgangspunkt für viele lohnende Wander- und Fahrtenziele im Bayerischen Wald. Sie liegt am Südlichen Hauptwanderweg (grünes Dreieck) und ist von Viechtach über den Wanderweg „6/rot“ zu erreichen. Der höchste Berg der Umgebung und des Vorwaldes ist der 1.049 m hohe „Pröller“, über Kolmberg als schöne Kammwanderung in ca. 7 km Entfernung zu erreichen.

Im Winter ist das Gelände in der Umgebung der Berghütte gut für Wintersport geeignet. Die nächsten Skilifte befinden sich am Pröller, in Klinglbach/Grün und im Winter­sport­zentrum St. Englmar.

Bademöglichkeiten bestehen im Hallenbad des Schulzentrums Viechtach, im beheizbaren Freibad in Viechtach sowie im Stausee der Höl­len­stein­tal­sperre am Schwarzen Regen (nur für gute Schwimmer).


Weitere Ausflugsziele

Die Tourismusbüros und Fremdenverkehrsämter in den nahegelegenen Ortschaften Prackenbach, Rattenberg und Viechtach sowie die Tourismusverbände der Region geben gern Auskunft über lohnende Ausflugsziele:

Stadt Viechtach www.viechtach.de
Gemeinde Prackenbach www.prackenbach.de
Tourismusverband Viechtacher Land www.viechtacher-land.de
Gemeinde Rattenberg www.rattenberg.de
Fremdenverkehrsverband Ostbayern www.ostbayern-tourismus.de
Tourismusverbandes Ostbayern e.V. www.bayerischer-wald.de
Naturpark Bayerischer Wald e. V. www.naturpark-bayer-wald.de
Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald www.nationalpark-bayerischer-wald.de
Bayerischer Waldverein e. V.  www.bayerischer-wald-verein.de

Anreise zur Berghütte Rübezahl


Hüttenanschrift:

Berghütte Rübezahl e.V.

– Jugendferienheim –

Zell 10

94267 Prackenbach

 

GPS-Koordinaten:

Breitengrad : 49.072579

Längengrad : 12.793049


  • Mit dem Auto über die A 3: Abfahrt Bogen/Viechtach – Richtung St. Englmar – Grün – Klinglbach – Kolmberg – Boxberg – Zell
  • Mit dem Auto über die A 6: Abfahrt Schwandorf – Cham – Richtung Viechtach – Prackenbach – rechts ab Richtung Klinglbach – 300 m rechts ab – lgleinsberg – Zell
  • Mit der Deutschen Bahn über Straubing, (an der Strecke Nürnberg – Regensburg – Passau)
  • Mit der Deutschen Bahn über Cham, (an der Strecke Nürnberg – Schwandorf – Furth i. W. – CR)
  • Mit der Waldbahn über Gotteszell (an der Strecke München – Plattling – Bayerisch Eisenstein – CR)