Ausstattung und Einrichtung

Die Ausstattung und Einrichtung der Berghütte ist einfach und zweckmäßig.

Sieben Schlafräume mit insg. 36 Betten:

  • zwei Achtbettzimmer,
  • ein Sechsbettzimmer,
  • ein Fünfbettzimmer,
  • ein Vierbettzimmer,
  • ein Dreibettzimmer
  • ein Zweibettzimmer.

Für jedes Bett gibt es eine Matratze, ein Matratzenbezug, ein Kopfkissen. Decken können kostenlos ausgeliehen werden. Spannbettlaken u. Schlafsack oder Bettzeug sind mitzubringen.



Wir haben drei Tagesräume mit Ofenheizung.

 

Unsere Kochküche ist für 36 Personen komplett ausgerüstet. Sie verfügt über einen Kochherd und einen Propan-Gas-Herd, eine Speisekammer für die Aufbewahrung von Vorräten, mit einem Großkühlschrank. Geschirrtücher sind mitzubringen.

 

Die Stromversorgung erfolgt mit 230 V Wechselstrom.

 

Die Sanitäranlagen umfassen:

  • Zwei Waschräume, davon einer mit drei Waschbecken mit kaltem Wasser (nicht bei Frost),
  • ein Waschraum mit drei Waschbecken mit Kalt- und Warmwasser,
  • zwei Duschen mit Kalt- und Warmwasser. Die Warmwasserbereitung erfolgt über einen Propan-Gas-Standboiler,
  • die Toilettenanlage umfasst drei Spülklosetts und zwei Pissoirs.


Umgeben ist das Haus von einem ca. 3.000 m² Wiesengelände mit Spielmöglichkeiten, Sitzbänken, Liegestühlen und einigen Sportgeräten (Allwetter-Tischtennisplatte). Zudem gibt es einen Feuerplatz.

 

Die angrenzenden Wälder eignen sich insbesondere für Kinder zu ausgedehnten naturkundlichen Erkundungen.



Anreise zur Berghütte Rübezahl


Hüttenanschrift:

Berghütte Rübezahl e.V.

– Jugendferienheim –

Zell 10

94267 Prackenbach

 

GPS-Koordinaten:

Breitengrad : 49.072579

Längengrad : 12.793049


  • Mit dem Auto über die A 3: Abfahrt Bogen/Viechtach – Richtung St. Englmar – Grün – Klinglbach – Kolmberg – Boxberg – Zell
  • Mit dem Auto über die A 6: Abfahrt Schwandorf – Cham – Richtung Viechtach – Prackenbach – rechts ab Richtung Klinglbach – 300 m rechts ab – lgleinsberg – Zell
  • Mit der Deutschen Bahn über Straubing, (an der Strecke Nürnberg – Regensburg – Passau)
  • Mit der Deutschen Bahn über Cham, (an der Strecke Nürnberg – Schwandorf – Furth i. W. – CR)
  • Mit der Waldbahn über Gotteszell (an der Strecke München – Plattling – Bayerisch Eisenstein – CR)